Sonderfüllungen

Unsere Wein-Familie wächst. Wir freuen uns über das Interesse von Kunden, Partnern und Freunden an Sonderfüllungen. Folgende Projekte durften wir bereits umsetzen:

Gurkerl’s Blaufränkisch 2020: Feiner Blaufränkisch mit Brombeeraromen, dicht, saftig und anhaltend am Gaumen mit wunderbar reifer Frucht im Abgang. Der Wein besticht durch seine herrliche Würze und harmonischen Säure und macht Schluck für Schluck Lust auf mehr.

Virtuosa (Wein & Co): Mit Leidenschaft und Präzision aus handgelesenen Blaufränkisch- und Merlot-Trauben, die auf den tiefgründigen Böden des Mittelburgenlandes wachsen, entstand diese kraftvolle Cuvée. Virtuosa ist ein balancierter Wein, bei dem sich Fruchtaromen, Gewürznoten und Intensität virtuos die Waage halten.

Abendrot: Der gute Fang. (Ybbs/Donau): “Schenk mir ein Glas Wein ein und ich schütte Dir mein Herz aus.” Ein Blaufränkisch aus tiefgründigen Deutschkreutzer Lehmböden mit feiner Würze und vollmundigem Körper, der im Abendrot den Redefluss anregt.

Sondereditioin Familux Resort Alpenrose: Eine exklusive und sehr limitierte Cuvée aus Merlot und Cabernet Sauvignon aus dem Jahr 2015, gewachsen auf den steinigen und sandigen Böden der Riede Kart im Herzen des Mittelburgenlandes. 40 Monate im Barrique ausgebaut besticht diese Cuvée mit reifer Frucht, die an Waldbeeren und Cassis erinnert, begleitet von facettenreichen Gewürzanklängen, röstiger Pflaumenfrucht und ledrigen Noten. Ein großer Wein, der für eine lange Lagerung bestimmt ist.

Naturhotel Forsthofgut: Mit Diplom-Sommelière Kathi wurde eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot aus dem großen Jahrgang 2017 entwickelt, die großes Lagerpotenzial besitzt. Eleganz uns Ausgewogenheit stehen an oberster Stelle. Durch den Ausbau im kleinen Eichenfass kann sich die komplexe Frucht hervorragend entfalten und bringt spannende Gewürz- und Blütennoten mit. Besonders aber die Textur bringt der 2017er wunderbar auf den Punkt. Diese Cuvée hat Potenzial für viele Jahre und wurde nur in Großflaschen gefüllt.

50.50: Eine harmonische und ausgewogene Cuvée aus 50% Blaufränkisch und 50% Merlot, speziell für die Gastronomie entwickelt für den glasweisen Genuss! Atemberaubendes Bukett von reifen Kirschen, Brombeeren und orientalischen Gewürzen. Fleischig und betörend!

Blaufränkisch. Merlot 2018 (WeinWolf): Fruchtigkeit, mineralische Würze und ein kraftvoller vollmundiger Körper definieren diese Cuvée aus Blaufränkisch und Merlot. Ausgebaut im großen Faß bereitet dieser Wein schon in jungen Jahren Trinkspaß und vermittelt Lust auf mehr!

Passione 2015, Spätfüllung 2020 (WeinWolf): Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot sind die Protagonisten dieser Cuvée, die über vier Jahre in kleinen Fässern reifte. Klare Beerennoten, Pfeffer, Leder, Kaffee und Lakritze bleiben lang haften und werden von reifen, seidigen Tanninen und einer feinen Säure getragen, die zusammen zu großer Balance finden.

Salzburger Festspielwein: Anlässlich der Salzburger Festspiele wurde eine Spätfüllung unserer Cuvée Siglos 2017 ausgewählt. Eine Cuvée aus Zweigelt und Blaufränkisch, im kleinen Eichenfass ausgebaut und in limitierte Auflage abgefüllt.

Mystisch (Übergossene Alm): Samtige Cuvée aus Blaufränkisch und Zweigelt gewachsen auf tiefgründigen Deutschkreutzer Lehmböden mit hohem Kalkanteil. Dieser Wein besticht mit Pflaumen und Kirscharomen, samtigem Tannin und saftiger vielschichtiger Frucht am Gaumen. Ein idealer Speisenbegleiter.

Blaufränkisch Signaturwein, Selektion Peter Keller, NZZ Schweiz: Der bekannte Schriftsteller, Weinakademiker, Herausgeber diverser Bücher und Redakteur der NZZ am Sonntag Peter Keller entführt mit dieser Sonderfüllung Genießer in die Welt des Blaufränkisch: “Aus alten Reben brilliert dieser hochwertige trockene Blaufränkisch mit schwarbeerigen-würzigen Noten, seiner Dichte, Eleganz, Länge und seinem Schmelz.”

Cuvée 7 Nr. 8: Sieben Sommeliers aus dem Kleinwalsertal haben diese Cuvée in einer mehrstündigen Blindverkostung von diversen Fassproben zusammengestellt. Herausgekommen ist ein Aromenspiel aus Kirsche und getoastetem Holz, unterlegt von Tabak und einer leichten Balsamspur mt samtig weichen Tanninen und langanhaltendem Finale.

Weinwerk-Edition: Niki Eberstaller hat die Etiketten für dieses Projekt, das wir gemeinsam mit unserem Namensvetter und Topwinzeri Gernot Heinrich aus Gols umsetzen durften. Die Edition wurde ausschließlich im Doppelpack verkauft. Gernot Heinrich’s Wein ist eine Cuvée aus Zweigelt und St. Laurent und von uns kam ein feiner Blaufränkisch (what else?) in die Flasche!

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items -  0,00